Förderbänder mit Überbandanlage

  •  

Es gibt einige Anwendungen, wie z. B. das Bewegen von flexiblen Beuteln, bei denen Stollenförderbänder nicht so gut für die Schrägbewegung geeignet sind. Flexible Beutel sind in der Regel empfindlicher, und wenn der Beutel falsch auf einer Stollenplatte landet, kann der Beutel reißen, was zu kostspieligen Ausfallzeiten bei der Reinigung des Förderbandes sowie zum Produktverlust führen kann. Dies gilt auch für ungleichmäßig geformte, weichere Produkte, die leicht durch eine Stollenleiste beschädigt werden können.

Die beste Lösung für diese Art von Anwendungen ist ein Förderband mit Überbandanlage. Bei dieser Konstruktion handelt es sich um zwei flexible Polyurethanbänder, die übereinander angeordnet sind. Während sich das Produkt in Position bewegt, wird es zwischen den beiden Förderbändern gehalten, was eine Tasche für den sicheren Transport des Produkts nach oben oder unten schafft. Diese Methode trägt nicht nur dazu bei, Produktverluste zu reduzieren, sondern spart auch Platz auf der Fläche bei gleichzeitiger Beibehaltung der Produktausrichtung und -abstände.

Vorteile

  • Benötigt weniger Stellfläche für den Hochtransport von Beuteln
  • Erhält die Ausrichtung der Beutel bei
  • Sicherer Beutel- und Produkttransport
  • Behält den Beutelabstand bei