Technische Lösungen

Inspektion und Prüfung

  • Backlit 1100-Series-Conveyors
  • Metal Detection Conveyor

Inspektion und Prüfung

Produktinspektion und -prüfung sind in den meisten Produktionsstätten ein sehr wichtiger Prozess, um die Produktqualität sowie die Produktsicherheit zu gewährleisten. Ganz gleich, ob Ihr Team ein Produkt testen muss, um sicherzugehen, dass es funktioniert, ob es Lebensmittel oder Arzneimittel auf Sicherheit prüft oder einfach nur das Gewicht, die Größe oder die Form eines Produkts untersucht – Sie können sich darauf verlassen, dass Dorner eine Vielzahl von Lösungen für Inspektionsförderer bietet!

Inline-Inspektionsprozesse können durch eine Vielzahl von Modifikationen des Förderers automatisiert und verbessert werden, was die Produktivität Ihres Unternehmens steigert und sogar die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter erhöht.

Für vollständige Integrationsanwendungen bietet das breite Vertriebsnetz von Dorner einige Komplettlösungen, einschließlich der Roboterintegration, damit Ihre Einrichtung die benötigte Ausrüstung erhält. Wir beleuchten einige dieser vollständigen Integrationen, damit Sie selbst sehen, inwiefern Inspektionsförderer eine entscheidende Rolle auf dem Weg eines Produkts in einer Prozesslinie spielen.

Metal Detection Conveyor

Inline-Inspektionsprozess

Der Inline-Inspektionsprozess für Inspektionsförderer unterstützt Unternehmen, die Funktionsfähigkeit und Sicherheit ihrer Produkte sowie die Einhaltung von Spezifikationen sicherzustellen.

Lassen Sie uns diese verschiedenen Prüfverfahren für Förderbänder untersuchen, bevor wir Ihnen zeigen, wie Inspektionsförderer als Teil von vollständig integrierten Systemen eingesetzt werden.

Inspektionsförderer zur Sicherstellung der Funktionalität von Produkten

Inspektionsförderer können helfen, verschiedene Arten von Produktattributen in der Produktionslinie zu testen, um sicherzustellen, dass das Produkt die höchste Qualität aufweist, bevor es in die Verpackungsphase eintritt. Diese nützliche Möglichkeit zur Prüfung von Förderbändern kann verhindern, dass ein fehlerhaftes oder gar defektes Produkt die Produktionslinie weiter durchläuft und damit weitere Kosten verursacht.

Verschiedene Inspektionslösungen für Förderbänder können eine manuelle oder automatische Kontrolle zur Entfernung beschädigter Produkte aus Ihrer Produktionslinie einsetzen.

Inspektionsförderer zur Überprüfung von Lebensmitteln oder Arzneimitteln auf Sicherheit

Die Inspektionsförderer von Dorner sind für alle Lebensmittel- und Pharmaunternehmen unerlässlich, die dafür sorgen müssen, dass ihr Produkt frei von Metall und anderen Fremdkörpern ist. Eine Metalldetektoreinheit kann mit anderen Lösungen verknüpft werden, die das betroffene Produkt automatisch aussortieren.
Positioning Conveyor Solution

Inspektionsförderer zur Sicherstellung von Gewicht, Größe und Form gemäß den Spezifikationen

Eine weitere Möglichkeit, wie Inspektionsförderer bei der Qualitätskontrolle helfen können, ist die zuverlässige Aussortierung von Produkten, die nicht den Spezifikationen für Gewicht, Größe und Form entsprechen. Diese Förderbandprüflösung wird häufig im Rahmen einer Komplettintegration mit anderen Systemen kombiniert.
Metal Detection Conveyor

Vollständige Integrationsanwendungen

Die robusten Inspektionsförderlösungen von Dorner haben eine entscheidende Rolle dabei gespielt, Unternehmen bei der Lösung von Problemen zu helfen und die Produktivität, Effizienz und Sicherheit der Mitarbeiter zu erhöhen.

Wir zeigen Ihnen eine Reihe von vollständigen Integrationsanwendungen, damit Sie verstehen, wie die Förderbandinspektionslösungen von Dorner die Arbeitsabläufe von Unternehmen verbessern.

Inspektionsförderer als Metalldetektoren

Sicherheit ist ein Hauptanliegen für Unternehmen bei der Herstellung von Lebensmitteln. Lebensmittelhersteller müssen unbedingt sicherstellen, dass Lebensmittelprodukte auf ihrer Produktionslinie sicher sind und nicht durch Metall oder andere Fremdkörper verunreinigt werden. Lebensmittelunternehmen wenden sich an Fördermittelunternehmen wie Dorner, um bedenkliche Produkte auszusortieren.

In einem Fall investierte die Sandridge Food Corporation, ein in Ohio ansässiger Hersteller von frischen Lebensmitteln, in eine neue Verpackungsförderlinie, die das Produkt direkt aus den Lebensmittelmischern bringt. Dieses neue Kunststoffketten-Sanitärfördersystem der AquaPruf 7400-Serie von Dorner verpackt Produkte in nebenstehende Behälter mit einem Gewicht von 1, 3 oder 5 Pfund pro Stück. Sobald die Behälter verpackt und verschlossen sind, werden sie in eine einzige Produktionslinie umgeleitet und gestaffelt, damit sie in der Metalldetektionseinheit überprüft werden können.

Eine Besonderheit der Dorner-Förderer der Serie AquaPruf 7400 ist, dass sie in bestehende Metalldetektoreinheiten integriert werden können. Dieses Merkmal erwies sich als sehr vorteilhaft für diesen Kunden, der eine Lösung möglichst zeitnah benötigte und nicht auf die Ankunft eines neuen Metalldetekor-Fördersystems warten konnte.

Ausstoßfördersysteme bieten Unternehmen verschiedene Möglichkeiten für den Abtransport von Produkten aus ihren Produktionslinien. Die Produktionslinie kann einfach gestoppt werden, wobei ein Alarm ertönt, bis ein Mitarbeiter das bedenkliche Produkt entfernen kann. In einem anderen Szenario kann ein einziehbarer Förderer automatisch ein Ende einziehen und das bedenkliche Produkt in einen Ausschussbehälter fallen lassen. Diese Lösungen sind besonders nützlich in Werkhallen, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht, und in Einrichtungen, in denen Mitarbeiter nicht für die Überwachung von Produkten, welche die Prüfung nicht bestehen, eingesetzt werden können.

Dorner ist der führende Hersteller von einziehbaren Förderern in der Fördertechnikbranche und entwickelt Lösungen für industrielle und sanitäre Umgebungen.

Backlit 1100-Series-Conveyors

Präzisionsbewegungsförderer sind bei Inspektionen und Prüfungen hilfreich

Einige Unternehmen benötigen eine punktgenaue Positionierung und Teilezuführung für Montage-, Roboter- und Prüfanwendungen, wobei die Präzisionsbewegungsförderer von Dorner in diesen Fällen ideal sind.

Dorner hat seinen 2200 Schwerlast-Präzisionspalettenförderer für einen Kunden eingesetzt, der 36,29 Kilogramm schwere Batteriezellen in Stahlmodulen bewegen musste.. Diese vom Dorner-Team entwickelte Anwendung ist aufgrund des Gewichts der Batterie und des Bedarfs an elektrostatisch ableitenden Zahnriemen einzigartig. Die Zahnriemen waren notwendig, da die Batterien ohne Paletten transportiert werden.

Bei dieser kundenspezifischen Fördererlösung wird die Batterie mit einem Laserschweißgerät auf unserem Schwerlast-Präzisionspalettenförderer der Serie 2200 zugeführt und dann über ein Hebe- und Transfermodul um 90 Grad versetzt. Wenn sich die Hebevorrichtung in der mittleren Position befindet, stoppt sie die Batterie auf dem Förderer, wobei sich die Hebevorrichtung dann in die obere Position bewegt und die Batterie auf den Querförderer verschiebt.

Als nächstes verfährt die Batterie zu einer Gehäuseeinheit, die mit einem Hebe- und Drehmodul aufgebaut ist. Diese Module arbeiten durch pneumatisches Anheben von der Mitte des Förderbands und Drehen in die gewünschte Ausrichtung. Diese Hebe- und Drehmodule können 90,72 Kilogramm tragen und verfügen über eine Sensormontageschiene für Hebe- und Drehzylinder sowie abtrennbare magnetgekoppelte Drehplatten, um die Produktsicherheit zu gewährleisten.

Nachdem die Batterie das Gehäuse verlassen hat, gelangt sie zu einem Paar pneumatischer Stopp- und Hebemodule, die als Montagestationen für den Bediener genutzt werden. Alle Stopp- und Hebemodule dieser kundenspezifischen Lösung sind mit gedämpften Palettenanschlägen ausgestattet, die pneumatisch mit einer Federrückstellung aktiviert werden. Die Batterie verfährt dann weiter zu einem zweiten Hebe- und Transfermodul, wo sie um 90 Grad nach links oder rechts zu einer Prüfstation transportiert wird.

Schließlich kehrt die Batterie nach dem Prüfen wieder in das Hebe- und Transfermodul zurück. Dieses Modul fällt ab, damit die Batterie über die Einheit laufen kann. Diese kundenspezifische Lösung verfügt auch über Not-Halt-/Freigabetaster-Stationen, die mit den Stopp- und Hebemodulen zusammenwirken. Sobald die Batterie die letzten beiden Stopp- und Hebemodule durchlaufen hat, nimmt ein Kran die Batterie von der Produktionslinie und befördert sie in die nächste Produktionsphase.

Bei dieser Sonderlösung ist der Kunde in der Lage, 20 Batterien pro Stunde zu verarbeiten und gleichzeitig die Sicherheit der Mitarbeiter durch den Einsatz eines Schutzbandes beim Transport von leitfähigen Materialien zu verbessern, die sich elektrostatisch aufladen können.

Die Präzisionsbewegungsförderer von Dorner, zu denen auch die Präzisionsbewegungsförderer 3200 gehören, sind reinraumzertifiziert und können erweiterte Funktionen für Anwendungen wie die Sichtprüfung, die Maschinenintegration und das Bestücken mit Robotern bieten. Sie können auch Präzisionsindexierung, genaue Teilepositionierung, zeitgesteuerte Förderung und Handhabung von Platten oder breiten Teilen ermöglichen.

Von hinten beleuchtete Förderbänder als Sichtprüfungsförderer

Die Beleuchtung kann als Teil des Prüfprozesses beim Förderer verwendet werden. Die kompakte Fördererplattform der Serie 1100 von Dorner ist mit einer Rahmenhöhe von 19,05 Millimeter das kleinste Förderband der Branche und verfügt über eine LED-Beleuchtung, die den Kontrast zwischen Produkt und Förderband für die Sichtprüfung unterstützt, sowie über eine Schnittstelle für ein Sichtsystem.

Die Fördererplattform der Serie 1100 ist flexibel und kann in verschiedenen Anwendungen eingesetzt werden. Teile können direkt über dem beleuchteten Bereich angehalten oder ununterbrochen weiterbewegt werden. Seine spezielle Ausführung ermöglicht den Zugang zum LED-Panel, ohne dass das Band entfernt werden muss. Unterschiedlich farbige Bänder können verwendet werden, um einen Kontrast zum Produkt herzustellen.

Unternehmen schätzen die niedrige Ausführung der Fördererplattform der Serie 1100, die den Einbau der Maschine in sehr enge Räume ermöglicht und Platz für weitere Maschinen und Mitarbeiter schafft. Er ist für die Reinraumklasse 100 zertifiziert und wird für medizinische, pharmazeutische, biowissenschaftliche und industrielle Anwendungen eingesetzt.

Niedrigprofil-Förderer sind ideal für die Integration mit Inspektionsförderern und Prüfsystemen

Dank der flachen Ausführung der Förderer der Serie 2200 und der Förderer der Serie 1100 von Dorner, einschließlich der Miniaturbandförderer 1100, lassen sich diese Maschinen leicht in die Inspektions- und Prüfsysteme für Förderbänder in Ihrer Einrichtung integrieren.

Unsere Förderer der Serie 2200 eignen sich perfekt für die Integration in neue und bestehende Anlagen, da sie dank ihrer schmalen Bauform unter und in Maschinen platziert werden können. Dies trägt dazu bei, dass die Förderer der Serie 2200 von Dorner für die Teileentnahme und das Produkthandling geeignet sind. Die Präzisionsbewegung der Förderer der Serie 2200 bietet Unternehmen eine bessere Produktkontrolle und -genauigkeit sowie die Möglichkeit der Sichtprüfung.

Die Miniaturbandförderer 1100 von Dorner verfügen über ein Quetschantriebsdesign mit niedriger Bandspannung, das eine Banddehnung praktisch ausschließt und einen wartungsfreien Betrieb ermöglicht. Seine T-Nut ermöglicht die Verwendung einer T-Schiene zur einfachen und flexiblen Montage von Komponenten oder Zubehör für die Automatisierung.

Anwendungen