Gurte

Förderbänder

Förderbänder befinden sich an der Front Ihres Fördersystems. Sie sind in zahlreichen Varianten erhältlich, von leicht bis schwer und in einer Reihe von Oberflächenmaterialien und Belägen. Bei einer solch großen Auswahl ist es wichtig, das richtige Band und Gesamtfördersystem für Ihre Unternehmensanforderungen und Branchenanforderungen zu finden.

Dorner ist ein führender Anbieter von Transportautomatisierungslösungen und bietet Standardlinien und hochgradig kundenspezifische Systeme. Wir sind auch eines der wenigen Unternehmen unserer Art mit einem internen Bandzellenbetrieb. Dies bedeutet, dass wir mit führenden Anbietern zusammenarbeiten können, um Folgendes anzubieten: kundenspezifische Förderbänder und Fördersysteme, die funktionieren und lange halten. Um verschiedene Förderbandarten, die funktionieren und lange halten anzubieten.

Die Förderbandlösungen von Dorner sind in mehrere Linien unterteilt:

  • 1X- Serie: Die Förderbänder sind für den Transport von kleinen oder leichten Teilen konzipiert.
  • 2X-Serie: Flaches und leistungsstarkes Modul- und Gewebebandförderer für kleine bis mittelgroße Teile, Präzisionsanwendungen und flexible Layouts.
  • 3X-Serie: Schwere, wartungsarme Förderer für mittelschwere bis schwere Teile, hohe Geschwindigkeiten, Massengutumschlag und automatisierte oder manuelle Montage.
  • 7X-Serie: Sanitäre Förderbänder, die auf Lebensmittelhandhabung und einfache Reinigung ausgelegt sind.
  • FlexMove: Einfaches und kompaktes Design, das eine vertikale und horizontale Förderung ermöglicht.

Hier finden Sie eine Vielzahl von Rahmen- und Bandoptionen. Gewebeförderbänder sind flexibel und bestehen häufig aus thermoplastischem Urethan mit anderen Materialien wie Polyester und Nylon. Modulare Bänder und flexible Ketten werden typischerweise aus Kunststoffmaterialien wie Acetal und Polypropylen hergestellt.

Warum Dorner Förderbänder hervorstechen

Förderbänder von Dorner sind aus verschiedenen Gründen im Vergleich zu den Förderbändern unserer Wettbewerber einzigartig. Unsere hauseigene Bandzelle ist einzigartig, schneidet sorgfältig, ist V-führend, spleißt, prüft und inspiziert alle Kundenförderbänder. Wir bieten Spleiß-, Stollenschweiß- und V-Führungstechniken von höchster Qualität. Darüber hinaus bietet Dorner branchenführende Bandverfolgungs-, Spannmethoden und Geschwindigkeiten. Alle Vakuumförderbänder werden in den Einrichtungen von Dorner hergestellt, um eine maximale Haltefähigkeit der Teile und eine gute Qualität des Perforationsmusters zu gewährleisten. Unser Team überwacht die Qualitätssicherung, was sich in zuverlässigeren Vakuumförderern und -systemen für unsere Kunden niederschlägt.

Unsere einzigartige V-Führung ermöglicht eine überragende Verfolgung und genaue Produktbewegung. Wir bringen die V-Führung an, bevor das Band hergestellt wird, im Vergleich zu anderen Unternehmen auf dem Markt, die die V-Führung nach dem Spleißen anbringen. Dies verringert die Genauigkeit der Bandverfolgung und schafft potenzielle Fehlerstellen. Durch Anbringen der V-Führung vor der Herstellung des Bandes behält der V-Führungsstreifen seine Integrität für eine nahtlose Führung am Band bei.

Neben der unübertroffenen Qualität der Förderbänder von Dorner ist es wichtig hervorzuheben, dass unsere Vorlaufzeiten zu den schnellsten in der Branche gehören. Dies kann den entscheidenden Unterschied für den Betrieb einer Produktionslinie in Ihrem Unternehmen ausmachen.

Ein genauerer Blick auf die Förderbandarten

In der Einleitung haben wir einige übergreifende Kategorien der Förderbandkonstruktion behandelt. Lassen Sie uns sie genauer untersuchen.

Förderbänder aus Gewebe

Die Flexibilität eines Gewebeförderbandes ermöglicht kleine Rollendurchmesser und vereinfacht die Integration und Produkthandhabung. Förderbänder aus Gewebe sind in verschiedenen Gewichten und Materialien erhältlich und in gewebten und nicht gewebten Varianten erhältlich. Die Bandkonstruktion umfasst mehrere Schichten, einschließlich des Abdeckmaterials, der Festigkeitsschicht und des Seitenmaterials der Rollen. Gewebebänder können in einer Reihe von Anwendungen eingesetzt werden, von der Leichtbau- bis zur Hochleistungsverarbeitung, in unzähligen Branchen wie Materialtransport, Automatisierung und FDA-Lebensmittelverarbeitung.

Gliederförderbänder

Gliederförderbänder aus Kunststoff sind langlebig, einfach zu reinigen und zu desinfizieren sowie leicht zu warten und zu reparieren. Die solide Konstruktion verhindert Ausfransen, Delaminieren und Verbinden. Darüber hinaus kann die offene Oberfläche eine ideale Lösung für Kühl- und Ablaufanwendungen sein. Gliederbänder werden häufig in einem Maurermuster zusammengebaut und können an unterschiedliche Breiten und Längen angepasst werden. Unsere Gliederförderbänder der Serien 2200 und 3200 sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, einschließlich als Scharnierband und Mattenkettenband. Sie finden Gliederbänder in einer Vielzahl von Branchen. Dazu gehören die Backbranche, die Lebensmittelbranche, die Industrie und weitere Branchen.

Flexible Ketten 

Flexible Ketten, manchmal auch als Arbeitsplattenkette bezeichnet, sind ideal für komplexe Layouts und eine Vielzahl von Umgebungen. Flexible Ketten haben ein Gelenk, das in der Mitte der Förderbahn verläuft und die Seiten des Bandes vollständig offen lässt. Dies ermöglicht die Nutzung der gesamten Förderbandbreite und bietet Ihnen mehr Flexibilität bei der Produkthandhabung. Diese langlebigen Bänder werden üblicherweise in Abfüllungen, Sekundärverpackungen, Automatisierung, allgemeiner Herstellung und mehr verwendet. Dorner bietet flexible Ketten für unsere FlexMove-Linie und unsere Förderer der AquaGard 7100-Serie an. 

So bestimmen Sie das erforderliche Band

Bei vielen Dorner-Förderlösungen können Sie die richtige Bandoption auswählen. Zusätzlich zu Ihrer beabsichtigten allgemeinen Anwendung müssen Sie einige andere Spezifikationen berücksichtigen, wenn Sie das erforderliche Band bestimmen z. B.:

Temperatur: Suchen Sie ein Band für den Gebrauch in kalten Umgebungen oder ein Band, das hohen Temperaturen standhält? Silikon hält extremen Umgebungen stand und ist daher ein ideales Material für die Koch- und Backindustrie. Polyethylen ist jedoch für niedrigere Temperaturen gut geeignet.

Abriebfestigkeit: Dies ist eine wichtige Qualitätseigenschaft beim Umgang mit Gegenständen, die zu Verschleiß an Ihren Bändern führen können. Zum Beispiel benötigen die metallverarbeitende Industrie und andere Industrien, die mit scharfen Kanten zu tun haben, ein langlebiges Band, das Schnitten, Kratzern und Einstichen standhält. Polyurethan und Nitril-Butadien-Kautschuk sind hinsichtlich ihrer Abriebfestigkeit hoch bewertet.

Weitere Überlegungen:

  • Material der Oberflächenschicht
  • Reibungsgrad
  • Statisch leitend oder antistatisch
  • Chemisch beständig
  • Abrieb- und schnittfest
  • FDA-Genehmigung
  • V-geführt
  • Farbpräferenz

Der letzte Punkt, die Farbpräferenz, mag unbedeutend erscheinen, ist aber nicht nur für die Ästhetik wichtig. Die Farbe eines Förderers kann aus vielen Gründen eine Rolle spielen. Zum einen ist eine schwarze Förderfläche praktisch in Auswahlsituationen, in denen es wichtig ist, Farben voneinander zu unterscheiden. Eine dunkle Oberfläche kann auch den Abfluss des Tintenstrahldrucks verbergen. Noch wichtiger ist, dass die Farbe dem Materialtyp oder der Verwendung entsprechen kann: Blau bezieht sich häufig auf Hygiene und Sicherheit und wird häufig im Umgang mit Lebensmitteln verwendet.

Tieferer Einblick in die Förderbandkonstruktion

Förderbänder bieten viele Optionen, einschließlich Oberflächenmaterial und -struktur, Teilkreis- und Gelenkdesign.

Gewebebänder

Materialien

Im vorherigen Abschnitt wurden einige Materialbeispiele für bestimmte Anwendungsfälle aufgeführt. Hier ist eine vollständigere Liste der Oberflächenschichtoptionen, die Sie in Dorner-Systemen finden: 

  • Thermoplastisches Urethan: Normalerweise weiß, blaugrün oder schwarz.
  • Polyester: Normalerweise transparent.
  • PVC: Normalerweise weiß, schwarz, grün oder grau.
  • Silikon: Normalerweise weiß oder grau.
  • Nylon: Normalerweise transparent.

Bandoberflächen

Ihre beabsichtigte Anwendung hilft Ihnen zu definieren, welches Oberflächendesign für Sie am besten geeignet ist. Beispiele beinhalten:

  • Glatt
  • Waffel
  • Vlies
  • Rillen
  • Griffig
  • Kurvig
  • Kugel
  • Viereckig
  • Rough top
  • Längsrille

Gliederbänder

Teilkreis bei Gliederbändern

Bei Gliederbandfördersystemen ist der Teilkreis der Abstand zwischen den Stiften. Unser 2200 Gliederband-Kopfantriebs bietet eine 0,33-Zoll-Mikroteilkreis-Bandoption sowie ein 0,6-Zoll-Teilkreis-Metallbearbeitungsband.

Gelenkdesign

Gliederbänder werden mit offenen und geschlossenen Gelenkoptionen geliefert. Ein Design mit offenem Gelenk ist ideal in Situationen, in denen die Hygiene von größter Bedeutung ist. Dieses offene Design ermöglicht es Ihnen, Schmutz und Rückstände zu erkennen, und die vergrößerten Lücken erleichtern das Entfernen und Reinigen. Geschlossene Gelenkbänder sind langlebiger und abriebfester als ihre Gegenstücke mit offenem Gelenk.

Gliederbandoberflächen und -materialien

Gliederbänder sind mit einer Vielzahl von Oberflächen erhältlich. Sie sind unter anderem mit Scharnierband, Mattenkette, erhöhten Rippen und mehr verfügbar. 

Optionen für Gliederbandmaterial umfassen:

  • Polypropylen: Normalerweise weiß oder grau mit mittlerer Härte.
  • Polyethylen: Normalerweise natürliche Farbe mit weicher Härte.
  • Acetal: Normalerweise weiß, braun, blau oder dunkelgrau mit einer sehr harten Härte.
  • Nylon: Normalerweise bräunlich oder weiß mit einer sehr harten, groben Härte.

Stiftmaterialien umfassen:

  • Polypropylen: Höhere Temperatur, mittlerer Abrieb.
  • Polyethylen: Niedrige Temperatur, geringer Abrieb.
  • Acetal: Mittlere Temperatur, hoher Abrieb.
  • PBT/Nylon: Hohe Temperatur und hoher Abrieb. Verwendung mit Wasser und anderen Flüssigkeiten vermeiden.

Ersatzförderband

Wenn Ihr derzeitiges System überholt werden muss, bietet Dorner auch hochwertige, langlebige Ersatzförderbänder an. Wir sind mit modernster Förderband-Bautechnologie wie Spleißen, Stollenschweißen und V-Führung ausgestattet.

Wenn Sie ein neues oder Ersatzförderband benötigen, das angepasst werden muss, können Sie sicher sein, dass Dorner ein Produkt entwickeln kann, das nicht nur Ihren Automatisierungsanforderungen entspricht, sondern auch Ihr Fördersystem verbessert.

Sie können ein Ersatzförderband über unser Online-Formular oder telefonisch bei einem unserer Experten anfordern.

Kundenspezifische Fördersysteme

Das richtige Fördersystem für Ihre Bedürfnisse führt zu höherer Qualität, höherer Produktivität und optimierter Effizienz. Wenn eine der Standardlinien von Dorner nicht Ihren Produktions- oder Platzanforderungen entspricht, ist eine kundenspezifische Lösung eine Überlegung wert. Kundenspezifische Fördersysteme können für Ihr Unternehmen und Ihr Unternehmensergebnis transformativ sein.

Die Engineered Solutions Group von Dorner ist auf kundenspezifische Fördersysteme spezialisiert, die für die spezifischen Anwendungen Ihres Unternehmens entworfen, gebaut und installiert werden.

So bestellen Sie das Band, das Sie brauchen

Das Dorner-Team hilft Ihnen gerne bei der Bestellung Ihres Ersatzbandes und informiert Sie über unser Ersatzteilpaket-Programm damit Sie das, was Sie benötigen, in Ihrem Unternehmen haben, bevor Sie es benötigen. before

Wenn Sie ein Dorner-Gewebe- oder Gliederband ersetzen möchten, müssen Sie zunächst die Seriennummer und die Modellnummer ermitteln. Sie benötigen diese beiden Informationen, um Ihre Anfrage zu stellen. Dann können Sie dieses Formular, ausfüllen und abschicken, und jemand aus unserem Ersatzteil-Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wenn Sie ein Ersatzgewebe oder anderes Band benötigen, das nicht von Dorner stammt, kann Ihnen unsere Aftermarket-Abteilung möglicherweise weiterhelfen. Kontaktieren Sie uns unter Contact us by email oder rufen Sie uns unter 800–397–8664 an, um mit einem Kundenbetreuer zu sprechen.

Wie funktionieren Förderbänder?

Ob es darum geht, Arzneimittel zum Abfüllen zu transportieren oder frische Keksteigklumpen vom Vorbereitungsbereich in den Ofen zu transportieren – wenn Sie ein Förderband in Aktion sehen, erscheint diese Arbeit fast mühelos, sogar magisch. Dies wirft Fragen auf: Wie funktionieren Förderbänder? Welche Faktoren werden beim Förderbandbau berücksichtigt?

Zunächst ist zu berücksichtigen, dass nicht alle Fördersysteme Bänder haben. Rollenförderer werden üblicherweise zum Akkumulieren von Gegenständen verwendet, während Bandförderer auf das Bewegen von Gegenständen unterschiedlicher Größe wie Teilen oder fertigen Produkten ausgelegt sind.

Grundsätzlich laufen Fördersysteme jedoch ähnlich, ob mit Rollen, Rädern oder Bändern. Sie sind im Allgemeinen motorbetrieben, auf einem festen Rahmen positioniert und laufen in einer Schleife, um Gegenstände von Punkt A nach Punkt B zu bewegen. Konfigurationen wie die Rahmenform oder die Platzierung des Antriebs sind ein weiterer Aspekt der Förderbandkonstruktion.

Die Spezifikationen eines Fördersystems bestimmen seine Fähigkeiten wie Ladekapazität und Durchflussrate. Beispielsweise definiert die Geschwindigkeit eines Fördersystems letztendlich die Geschwindigkeitskapazitäten. Förderbänder werden pro Minute gemessen, während Rollenförderer anhand von linearer Geschwindigkeit gemessen werden. Diese Geschwindigkeit, unabhängig davon, wie sie gemessen wird, verschafft Förderern einen solchen Vorteil gegenüber menschlicher Arbeit.

Schulungsdienste für Fördersysteme

Durch eine angemessene Schulung und Information Ihrer Mitarbeiter werden Ausfallzeiten reduziert und die Sicherheit am Arbeitsplatz erhöht. Ob im Rahmen Ihrer Installation oder zu einem späteren Zeitpunkt, unsere kompetenten Außendienstmitarbeiter stehen zur Verfügung, um eine Vielzahl von Schulungsprogrammen für Ihr Team durchzuführen. Unsere Schulungsdienste für Fördersysteme umfassen Gruppen- und Einzelsitzungen, die den Gebrauch, die Pflege und die vorbeugende Wartung abdecken. Wir behandeln Themen wie Systemsicherheit, mechanische Fehlerbehebung sowie Teile- und Bandwechsel.

Zusätzlich zu den Schulungsdiensten für Förderbänder vor Ort hat Ihr Team Zugriff auf unsere umfangreiche Online-Bibliothek mit Leitfäden, Whitepapers, Fallstudien und Videos. Schließlich enthält der blog und newsletter von Dorner häufig Anleitungen und andere hilfreiche Inhalte.

Programm zur Wartung des Förderbandes

Dorner bietet ein umfassendes Programm zur vorbeugenden Wartung von Förderbändernan, das in zwei Ebenen erhältlich ist: Arbeit oder Teile und Arbeit. Dieses Programm beginnt mit einem kostenlosen Besuch vor Ort, bei dem unser Team Ihre Bedürfnisse bewertet. Anschließend entwickeln wir ein individuelles Angebot mit unseren empfohlenen Wartungsintervallen.

Zu den im Wartungsprogramm für Förderbänder angebotenen Dienstleistungen gehören Inspektion, Einstellungen, Entfernung von Schmutz und Schmierung. Zusätzlich erhalten Mitglieder des Level 2-Serviceplans einen Rabatt von 10 Prozent auf Teile.