Vakuumbandförderer

  •  

Kombiniert die Bandtechnologie mit speziell entwickelten Vakuumpumpen, um optimale Ergebnisse zu erzielen!

Dorner ist der größte Anbieter von Vakuumbandförderern in der Branche.

  • Vakuumbandförderer werden mit einem perforierten Band hergestellt, bei dem Luft durch die Schlitze im Bett eines Standardförderbandes gezogen wird.
  • Das hält flache Teile aus beliebigem Material fest am Band
  • Ideal für das Überbrücken von Höhenunterschieden oder das Halten von Teilen
  • Kann bei Überkopf-Anwendungen eingesetzt werden Vakuumbandförderer werden mit einem perforierten Band hergestellt, bei dem Luft durch die Schlitze im Bett eines Standardförderbandes gezogen wird.

Merkmale & Technische Daten

  • Erhältlich für Industrie- und Sanitärförderplattformen von Dorner mit Gurtband
  • Stranggepresster Aluminiumrahmen mit einer T-Nut-Konstruktion oder Edelstahlrahmen
  • Kompatibel mit End- und Mittenantrieb
  • Die Vakuumquelle wird durch ein regeneratives Vakuumgebläse bereitgestellt
  • Weitere Details und technische Daten finden Sie im Datenblatt der Förderanlage

Kundenspezifische Vakuumbandtechnik

Jeder Vakuumförderer ist genau auf die Bedürfnisse des jeweiligen Teiles des Kunden zugeschnitten. Dazu gehören Riffelpapier, leere Kunststoffflaschen, bewegliche Isolierung und das Halten von Spritzgussteilen. Dorner kombiniert Vakuumbandförderer mit modernster Steuerungstechnik, um eine präzise Teilepositionierung zu gewährleisten.

Eigene Vakuumbandproduktion

Alle Vakuumbänder werden bei Dorner hergestellt, um eine optimale Teilehaltung zu gewährleisten. Dorner überwacht die gesamte Qualitätssicherung, was für den Kunden zuverlässigere Fördersysteme bedeutet.

Technische Daten des Bandes

  • Es wird ein Standardband empfohlen
  • Kompatibel mit Bändern mit V-Führung und ohne V-Führung
  • Reibbänder sind für starre Teile wie Kunststoffkappen, Kunststoffflaschen, Keramiktäfelchen, Glaswaren etc. erhältlich
  • Elektrisch leitfähige Bänder sind für dünne Produkte wie Papier, leichte Pappe, Stoff, Kunststofffolie usw. erhältlich
    • Hinweis: Das Band muss fingergespleißt sein