Riskieren Sie keine Metallkontamination in Ihrer Produktion

Metal Detection Conveyor

Die Produktsicherheit hat in vielen Branchen höchste Priorität. Und wenn Sie mit Produkten wie Lebensmitteln und Arzneimitteln arbeiten, ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Produktkontrolle auf dem höchstmöglichen technischen Qualitätsniveau durchgeführt wird.

Mit dem richtigen Equipment können Kunden darauf vertrauen, dass deren Produktionslinien sicher und frei von Verunreinigungen sind. Aus diesem Grund bietet Dorner metallfreie Förderer für die Integration mit einem Metalldetektor an.

Metallfreie Förderer werden in der Fertigungs- und Verpackungsindustrie für Ein- und Ausschleusungen eingesetzt:

  • Metalldetektoren
  • metallfreie Zonen
  • Ausscheidesysteme
  • abschließbare Ausscheidungsbehälter
  • Netzwerkschnittstellen für Leistungsinformationen in Echtzeit

Was ist eine metallfreie Zone?

Eine metallfreie Zone ist ein Bereich rund um das Förderband, in dem kein Metall enthalten ist. Um Fehlalarme und -detektionen zu vermeiden, wird kein festes oder bewegliches Metall in der Nähe der Öffnung des Metalldetektors angebracht,

 

Spezifikationen für metallfreie Zonen

Die Spezifikationen unserer metallfreien Zone umfassen:

  • Metallfreier Mittelteil aus Kunststoff für die Installation eines Metalldetektors
  • Die Größe der Zone wird durch das integrierte Metalldetektionsgerät bestimmt
  • Der Metalldetektor muss separat spezifiziert und angeschafft werden.
  • Weitere Details und Spezifikationen finden Sie auf dem Datenblatt des Förderers.

Was ist bei der Auswahl eines Förderers mit metallfreier Zone zu beachten?

Ihre Förderanlage muss schnell arbeiten, Verunreinigungen aufspüren und mehrere Methoden zur Produktentsorgung bieten.

Im Folgenden finden Sie einige der wichtigsten Aspekte eines Förderbandes und einer metallfreien Zone, die Sie kennen sollten, um die beste Option für Ihr Unternehmen auszuwählen.

Hygiene

Die Lebensmittelinspektion unterliegt hohen Standards und behördlichen Vorschriften, weshalb Hygienemaßnahmen von entscheidender Bedeutung sind. Mit den in den Förderbändern speziellen Hygienemaßnahmen lassen sich Oberflächen schneller und einfacher reinigen, Produkte kontrollieren und bei Bedarf entfernen, um einen effizienten Betrieb der Anlagen zu gewährleisten.

Größe der Tunnelöffnung

Die Öffnungsgröße muss den Produktspezifikationen entsprechen, damit die Produkte korrekt zur Metallerkennung gescannt werden. In der Regel sind die Öffnungen 200mm hoch und 350mm breit. Diese Abmessungen können je nach Anforderungen individuell anpasst werden.

Ausschleusungsmechanismen

Wenn das System Metall oder einen Fremdkörper erkennt, muss ein Ausscheidungsmechanismus vorhanden sein, um das Produkt aus der Linie zu entfernen, bevor es zu einer weiteren Kontamination kommen kann.

Es sind mehrere Arten von Ausschleusungsmechanismen erhältlich, darunter Push-on-Detect, Druckluft und Umlenkarme, um fragwürdige Produkte aus der Linie zu entfernen.

Erfahren Sie mehr über Dorner-Förderer für metallfreie Zonen.