Neu: Mehr Flexibilität bei FlexMove-Spiralförderer durch Option “Kleiner Radius“

 

Die FlexMove Helix-Spiralförderer von Dorner sind bekannt für enge Kurven und wenig Platzbedarf. Doch nicht genug, jetzt konnte der Radius nochmal verringert werden.

Die neue Option für den engen Wenderadius der kompakten Scharnierbandförderer ermöglicht Kurven mit einem Spiraldurchmesser von 1.000 mm (39,4″). Damit ist eine größere Flexibilität im Layout für Anwendungen wie Stauen, Puffern, Kühlen bei noch kleinerer Stellfläche gegeben.

Die Option ist in D-Tools, dem Online-Konfigurator von Dorner, verfügbar. Hiermit können Nutzer 2D- und 3D-CAD-Modelle des Förderers herunterladen, um einfache oder komplexe FlexMove-Förderer sowie einzelne Komponenten wie Getriebemotoren und Montageoptionen, Ständer und Zubehör zu konstruieren.

FlexMove Helix-Spiralförderer verfügen über eine verstärkte Rahmenstruktur für zusätzliche Stärke und Haltbarkeit. Sie können mit einer Kette auf einen Neigungswinkel von bis zu 7° und mit einer Reibungskette auf bis zu 10° gefertigt und betrieben werden.
Eine Vielzahl von Optionen und Zubehör, darunter zwei Optionen für den Produkttransfer sind im Angebot: Angetriebene Übergaben für das reibungslosen Fördern von Produkten mit einem Durchmesser ab 7,6 cm (3 Zoll). Helix-Spiralförderer können Lasten bis zu 136 kg (300 lbs.) und Geschwindigkeiten bis zu 52 m/min (171 ft/min) aufnehmen.

Die in modularer Bauweise hergestellten Helix-Spiralförderer werden auftragsbezogen gebaut und in etwa 30 Tagen geliefert.